foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
Letzter Schultag am 26.07.2017 Unterrichtsende um 11 Uhr. Ferien vom 27.07.2017 bis zum 08.09.2017.

Auch in diesem Jahr stellten sich 109 Schülerinnen und Schüler der Realschule Waibstadt (im Vorjahr waren es ebenfalls 109) der Prüfung zur mittleren Reife. 106 Schülerinnen und Schüler haben die Prüfung bestanden und ihnen wurde nunmehr im Rahmen einer Abschlussfeier in der schön dekorierten Stadthalle zu ihrem Erfolg gratuliert und die Abschlusszeugnisse überreicht. Das Ereignis, das unter dem Leitmotiv "Entwickle dich zu dem einmaligen, unverwechselbaren, unaustauschbaren Menschen, der in dir angelegt ist (Pindar) stand, wurde mit einem großem Programm ausgiebig gefeiert. Die Moderation des Abends hatten Alisa Schäfer, Jacqueline Stertkamp und Nico Ludwig übernommen, die es hervorragend verstanden, die Gäste auf die einzelnen Programmpunkte einzustimmen. Schulleiter Klaus Sauer konnte wiederum ein "volles Haus" zur Feier willkommen heißen.

"Ihr erhaltet heute etwas schwarz auf weiß, das Ihr nach Hause tragen könnt, nämlich Euer Zeugnis der Mittleren Reife", so Bürgermeister Joachim Locher in seinem Grußwort an die Entlassschülerinnen und Entlassschüler, zitierend auf eine Passage aus Goethes "Faust." "Darauf könnt Ihr Stolz sein und ich gratuliere Euch dazu, auch im Namen der Stadt Waibstadt und des Gemeinderates, sowie meiner Bürgermeisterkollegen und Kollegin der umliegenden Gemeinden." Auch im neuen Lebensabschnitt werde es wieder ums Lernen gehen. Doch dabei würden dann der Beruf und das Sammeln von Lebenserfahrung im Vordergrund stehen, so Bürgermeister Locher. Vorgezeichnete Lebensbahnen gebe es nicht mehr. Sich von der Ausbildung bis zum Ruhestand an einem Arbeitsplatz zu halten, das sei nicht mehr zu erwarten. Bürgermeister Locher wünschte ihnen für den weiteren Lebensweg alles Gute und das Quentchen Glück, das im Leben immer erforderlich ist.

"Ihr habt das erste Ziel mit der mittleren Reife erreicht und dazu beglückwünsche ich Euch", so die Elternbeiratsvorsitzende Nina Walter. Ihr Glückwunsch galt auch den Eltern, die stolz auf ihre Kinder, welche die Abschlussprüfung bestanden haben, sein können. "Vertraut und glaubt an Euch, geht selbstbewusst durchs Leben und zweifelt nicht an Euch", so ihre Ratschläge.

Schülersprecherin Helen Pföhler zog kurz Fazit der zehnjährigen Schulzeit an der Realschule und hatte dabei das ABC gewählt: Zu jedem Buchstaben hatte sie etwas zu sagen. So stand zum Beispiel das "W" für "Wir haben es geschafft!" Schulleiter Klaus Sauer gratulierte den 106 Schülerinnen und Schüler zum Erwerb des mittleren Reife. "Es versteht sich von selbst, dass ein wenig Wehmut mit der Freude am heutigen Tag einhergeht, denn es gilt Vertrautes aufzugeben und etwas Neues zu beginnen", so Sauer. "Ihr könnt nunmehr Eure Zukunft gestalten und hab es zusehends selbst in der Hand, Eure Zukunft zu planen und auch Eure Ziele umzusetzen." Wichtig sei zu lernen, wie man die Balance im Leben halten kann. Rektor Sauer wünschte ihnen für die Zukunft Erfolg, aber auch Glück. Glück sei das Einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.

22 Schülerinnen und Schüler haben einen Notendurchschnitt zwischen 1,3 und 1,9 und sieben einen Schnitt von 2,0 erzielt. Jahrgangsbester war Robin Siehl mit einem Gesamtnotendurchschnitt von 1,3. Mit Buchpreisen wurden die Preisträger für den besten Notendurchschnitt ausgezeichnet und zwar für 1,3 Robin Siehl (Waibstadt)), für 1,4: Simon Lapesch (Neckarbischofsheim), Mike Schäfer (Helmstadt-Bargen); für 1,5: Nanni Rottmann (Sinsheim), Theresa Bertsch (Waibstadt), Vivian Hortscht (Waibstadt); für 1,6: Laura Metzger (Waibstadt); für 1,7: Marlene Pföhler (Waibstadt), Berit Rupprecht (Neckarbischofsheim), Lisa Terlinden (Neckarbischofsheim), Karolin Tilg (Waibstadt), Berit-Marie Huge (Neidenstein); für 1,8: Emilia Pfau (Helmstadt-Bargen), Kevin Welz (Waibstadt), Ilaria Thomas (Neckarbischofsheim); für 1,9: Patricia Weiss (Helmstadt-Bargen), Lea Weigelt (Epfenbach), Katharina Blaschke (Reichartshausen), Selina Schilling (Reichartshausen), Silja Grüll (Waibstadt). Ein Lob erhielten Kevin Hohl, Vitalina Grischin, Mirzeta Horic, Sarah Mandl, Tobias Jaeger, Elisabeth Pfeifer, Ilias Klein. Buchpreise im Fach katholischer Religion erhielten Robin Siehl, Vivian Hortscht, Laura Metzger. Felix Rupprecht und Robin Siehl wurden mit dem Preis des Vereins Jüdisches Kulturerbe Kraichgau ausgezeichnet, Pauline Kiefer und Lisa Terlinden für den Schulsanitätsdienst, Berit Rupprecht, Karolin Tilg, Vitalina Grischin und Jacqueline Stertkamp für ihre Tätigkeit als Streitschlichter und Elisabeth Pfeifer für ihr Engagement im Plakatieren. Den von der Stiftung der Sparkasse Kraichgau ausgelobten Preis für vorbildliches, soziales Engagement in der Schule überreichte der Marktbereichsleiter Tim-Oliver Groß an Helen Pföhler.

Bild: A.Jäger

Umrahmt wurde die Entlassfeier mit Liedern, wobei sich Tamara Zeth und Ece Erol als tolle Sängerinnen und Henri Schaffert am Klavier hervorgetan haben, sowie mit Liedvorträgen unter der Leitung von Sybille Bachmaier und Hannes Weigel.

Die weitere Gestaltung des Abends erfolgte nach dem offiziellen Teil durch die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen.

Gartenbörse 2017

Altpapiersammelaktion

am Samstag den 29.04.2017

Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeiter
Diplom - Pädagoge
Klaus Döhner-Rotter

Schließfach mieten

Logo AstraDriect

Angebote zum Verkauf

 

Sportliche RSW

Sweatshirts‎ in Grau meliert
oder Schwarz
in den Größen S, M. L
für 20 € erhältlich bei der SMV
____________________________

 Backbuch
"Vun allem Ebbes"


für 5€ erhältlich im Sekretariat.

 

 

Video

Uli Sailer


http://uli-sailer.de/

Homentaschn
(Bay mir bistu sheyn )

Copyright © 2017 Realschule Waibstadt Rights Reserved.