foto1
foto1
foto1
foto1
foto1
---

Vorweg: Es war eine beeindruckende Veranstaltung der Realschule, die sie da auf die Beine gestellt hat. Die Rede ist vom Sponsorenlauf, der unter dem Motto "Wir laufen für Celine" stand und unglaublich viele Schülerinnen und Schüler der Realschule, aber auch ehemalige Mitschülerinnen und Mitschüler der Realschule, sowie Klassenkameradinnen und -kameraden der Max-Weber-Schule Sinsheim ließen es sich nicht nehmen, an diesem Lauf mitzumachen. Allein von der Realschule Waibstadt waren alle Klassen am Start, 583 Schülerinnen und Schüler liefen Runde um Runde, pro Runde galt es eine freiwillige Spende zu geben.

Spontan hatten sich auch zwei Mannschaften der TSG Hoffenheim, darunter die U 23 der TSG, zu dem Sponsorenlauf eingefunden. Auch sie wollten, wie auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des derzeitigen Arbeitgebers von Celine Dallaway, die AVR, damit ihre Solidarität zu der bei einem Autounfall Anfang Februar 2016 schwer verletzten 20-jährigen Waibstadterin zeigen. Die schweren Verletzungen wirken sich vollumfänglich auf Celines Alltag aus.

Alle am Start des Sponsorenlaufes, aber auch viele Spenderinnen und Spender hatten das eine im Sinn, nämlich gemeinsam einem Menschen, dem vieles genommen wurde, der einen monatelangen Kampf hinter sich hat und noch immer und immer weiter dem Kommenden stark entgegentritt, Gutes zu bringen und das ist ihnen sehr gut gelungen.

Die Realschule als Schulgemeinschaft setzte mit dem Sponsorenlauf ein Zeichen, ihre ehemalige Schülerin Celine und ihre Familie in dieser schweren Situation zu unterstützen. Mit jeder Runde, die gelaufen wurde, werden weitere Therapiemaßnahmen für Celine ermöglicht.

Insgesamt hatten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr 30 Minuten Zeit, so viele Runden wie möglich zu laufen. Eine Runde des Sponsorenlaufes war etwa 400 Meter lang. Glänzend organisiert wurde der Sponsorenlauf von der Realschullehrerin Isabel Schröpfer-Moos und Christoph Weiß von der SMV.

Die Eltern von Celine, Heike und Wayne Dallaway, freuten sich wahnsinnig über die überaus große Resonanz des Sponsorenlaufes. "Wir sind überwältigt über die ganze Anteilnahme, die wir hinsichtlich des Schicksals unserer Tochter erfahren durften und dürfen, auch für das Verständnis und Entgegenkommen des Arbeitgebers von Celine, der AVR", so die Eltern. Sie lobten das Engagement aller Beteiligten, besonders das der Realschule. "Überrascht sind wir auch von den vielen Spenden, die uns seitens von Unternehmen aus Waibstadt und der Umgebung, sowie insbesondere von der Bevölkerung, zu teil wurden."

"Was ursprünglich als schulische Veranstaltung angedacht war, wurde wegen des riesengroßen Interesses zu einem Großereignis, über deren Dimension wir sehr überrascht sind", betonte Schulleiter Klaus Sauer. "Ich bin überwältigt was sich da abspielt, aber auch über die große Spendenbereitschaft der Einwohner und Firmen Waibstadt's und der Bevölkerung und Firmen der umliegenden Gemeinden."

Auch Bürgermeister Joachim Locher zeigte sich von dem erfolgreichen Sponsorenlauf erfreut, äußerte sich ebenfalls lobend über das Engagement und überbrachte gleichzeitig auch noch einen Spendenbetrag der Stadt Waibstadt.

INFO:Wer noch spenden möchte. Hier die Kontonummer: Förderverein der Realschule Waibstadt „Sponsorenlauf“, IBAN DE27672917000041018607.

Altpapiersammelaktion

 

am Samstag den 25.11.2017

 

Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeiter
Diplom - Pädagoge
Klaus Döhner-Rotter

Schließfach mieten

Logo AstraDriect

Angebote zum Verkauf

 

Sportliche RSW

Sweatshirts‎ in Grau meliert
oder Schwarz
in den Größen S, M. L
für 20 € erhältlich bei der SMV
____________________________

 Backbuch
"Vun allem Ebbes"


für 5€ erhältlich im Sekretariat.

 

 

Video

Uli Sailer


http://uli-sailer.de/

Homentaschn
(Bay mir bistu sheyn )

Copyright © 2017 Realschule Waibstadt Rights Reserved.