Schulsozialarbeit

Liebe Schüler/innen, Eltern und Lehrkräfte der Realschule Waibstadt,

 

mein Name ist Christine Nikola Umathum und ich bin seit 15. Juli 2021 die neue Schulsozialarbeiterin der Realschule (70%) und Grundschule (30%) in Waibstadt.

 

Von Beruf bin ich Sozialpädagogin mit Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe. Ich habe viele Jahre als Sozialpädagogische Familienhelferin nach dem Heidelberger Modell gearbeitet und war vor meiner Tätigkeit in der Schulsozialarbeit kurzzeitig beim Jugendamt tätig.

 

Meine Leidenschaft ist das Theaterspielen, weshalb ich in die Arbeit mit Schulklassen auch  theaterpädagogische Elemente einbeziehe.

 

Einer meiner Lieblingssprüche ist: „Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt, mach daraus Limonade.“ Probleme und Konflikte gibt es überall, wo Menschen zusammenkommen und selbstverständlich auch im Kontext Schule. Wir müssen deshalb lernen, konstruktiv und lösungsorientiert damit umzugehen. Besonders hilfreich finde ich hierbei die gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg - auch als Giraffensprache bekannt.

 

Schulsozialarbeit versteht sich als ein präventives Angebot der Jugendhilfe für Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen und wird an der Realschule Waibstadt in freier Trägerschaft durch die DJHN (Diakonische Jugendhilfe Region Heilbronn GmbH) durchgeführt.

 

Sie bietet Euch/Ihnen Beratung und Unterstützung in folgenden Bereichen:

 

  • Einzelberatung bei Schulschwierigkeiten und/oder familiären Problemen

  • Beratung und Hilfe bei Mobbing und Gewalt

  • Begleitung von Gesprächen bei Konflikten zwischen Schüler/innen, Schüler/innen und Lehrkräften, sowie Begleitung von Elterngesprächen

  • Vermittlung von weitergehenden Hilfsangeboten und Vernetzung mit fachspezifischen Beratungsstellen

  • Beratung von Eltern und Lehrkräften zu sozialpädagogischen Fragestellungen

  • Soziales Gruppen- und Verhaltenstraining mit Schwerpunkt gewaltfreie Kommunikation

  • Theaterpädagogische Projekte und Angebote zur Förderung des sozialen Lernens

 

Die Schulsozialarbeit ist ein freiwilliges Angebot und basiert auf Vertraulichkeit.

Gesprächstermine können jederzeit telefonisch oder per E-Mail mit mir vereinbart werden.

 

Zudem findet jeden Montag von 13:00 bis 14:00 Uhr eine offene Sprechstunde in Zimmer 257 für Schüler/innen und Eltern statt.

 

Ich freue mich sehr darauf, Sie/Euch kennenzulernen.

Christine Nikola Umathum

Schulsozialarbeiterin

Christine Nikola Umathum

Büro in der Realschule (Zimmer 257)

Friedrich-Ebert-Str. 18

74915 Waibstadt

Telefonischer Kontakt:
Durchwahl: 07263 - 91 95 26 27

Handy: 0176 - 169 102 44

 

Sekretariat RSW: 07263 - 91 95 26 0

E-Mail:

christine.umathum@djhn.de

​Gesprächstermine:

nach Vereinbarung

Offene Sprechstunde: Mo 13 -14 Uhr

schulsozialarbeit 3.png
giraffe-5396260_1280.jpeg
DSC_0010.JPG

Wie die meisten schon mitbekommen haben, hat uns Herr Döhner-Rotter dieses Jahr leider verlassen, um in den wohlverdienten Ruhestand zu gehen. Wir können mit Worten kaum ausdrücken, wie dankbar wir alle für seine Unterstützung waren und wünschen ihm von Herzen alles erdenklich Gute. Sicherlich ist es kein Abschied für immer, da Herr Döhner-Rotter der Schule immer sehr verbunden war und es mit Sicherheit ein Wiedersehen bei der ein oder anderen Schulveranstaltung geben wird. Auch wenn der Abschied zunächst weh tut, gibt er dennoch ganz viel Grund zur Freude, denn jetzt ist Zeit für andere Dinge, die sonst so oft zu kurz gekommen sind: Familie, Ausflüge, Füße hochlegen, Fotografieren, Städtereisen, gute Erinnerungen u.v.m..