MAXX-Ticket

Wenn Ihr Kind den Weg vom Wohnort zur Schule mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus oder Bahn) zurücklegt, benötigt es eine gültige Jahresfahrkarte (MAXX-Ticket). Die MAXX-Tickets werden bei dem Verkehrsunternehmen (z.B. BRN, SWEG, Palatina usw.) angefordert und zu Schuljahresbeginn Ihnen direkt zugeschickt. Bitte füllen Sie hierzu den MAXX-Ticket-Bestellschein vollständig aus und fügen ein aktuelles Passfoto Ihres Kindes bei. Die Schule unterstützt Sie bei der Bestellung und vermerkt den jeweils geltenden Zuschuss.

Wenn Ihr Kind mehr als 3 km von unserer Schule entfernt wohnt, erhält es vom RNK einen monatlichen Zuschuss von € 5,00.
Das MAXX-Ticket kostet im Schuljahr 2019/2020 monatlich € 45,30 im Abonnement (Preisangabe aus dem Kalenderjahr 2020).
Das Verkehrsunternehmen bucht den Fahrpreis vom angegebenen Bankkonto monatlich ab.
Bei Verlust des MAXX-Tickets und bei Schulwechsel Ihres Kindes melden Sie dies bei Ihrem Verkehrsunternehmen.

Der Fahrtkostenanteil ist für höchstens 2 Kinder einer Familie zu tragen.
 

Anträge auf Befreiung des Eigenanteils für das 3. Kind oder Erlass wegen unbilliger Härte erhalten Sie als Download auf dieser Seite.

Der Antrag auf volle Bezuschussung der Fahrtkosten / Erlass des Eigenanteils ist für jedes Schuljahr neu bei dem Schulträger (der Schule) zu beantragen. 

Diese Verpflichtung den Antrag zu stellen liegt allein im Verantwortungsbereich der Eltern.
Der Antrag muss der Schule bis Ende Mai unaufgefordert vorgelegt werden. (Schulbescheinigungen der beiden anderen Kinder sind beizufügen)

Besucht Ihr Kind nach Klassenstufe 10 eine weiterführende Schule muss als Schulbesuchsnachweis der Aufnahmebescheid der weiterführenden Schule vorlegt werden, die Anmeldebestätigung ist nicht ausreichend.

Empfänger von Leistungen nach SGB II (Arbeitslosengeld oder Sozialgeld), Sozialhilfe nach SGB XII, Wohngeld nach § 6 (WohngG, Kinderzuschlag) oder die Leistungen nach § 2 Abs. 1 Asylbewerberleistungsgesetz erhalten, müssen generell seit dem 01.01.2012 die Übernahme der Kosten für das MAXX-Ticket im Rahmen von Bildung und Teilhabe bei den zuständigen Stellen (JobCenter, Agentur für Arbeit, Sozialamt usw.) beantragen.
Eine Schulbescheinigung hierfür erhalten Sie im Sekretariat der Realschule.
Auch hier liegt die rechtzeitige Beantragung allein im Verantwortungsbereich der Eltern.

Informationen zum MAXX-Ticket.

Antrag auf volle Bezuschussung des Fahrpreises ab dem dritten Kind

Antrag auf Erlass des Fahrpreises wegen unbilliger Härte

Kontakt

Bildungswerkstatt

Realschule Waibstadt

Friedrich-Ebert-Str. 18

74915 Waibstadt
 

Tel.: 07263-9195260
E-Mail: poststelle@04118679.schule.bwl.de

Bildungspartner

© 2020-2021 Realschule Waibstadt. Alle Rechte vorbehalten.

​Impressum

Datenschutz

Kontakt Webmaster